ECO Durable Water Repellency

Durable Water Repellency — Der Garant dafür, dass von Hamburg bis zur Zugspitze niemand mehr nass werden muss. An die Beschichtung haben wir uns bei Outdoorprodukten bereits so sehr gewöhnt, dass im Sommer jeder überrascht ist, wenn das T-Shirt nach dem Sommergewitter zentnerschwer von den Schultern hängt.

Wie so oft, gibt es auch hier einen Haken. Denn die Wasserfestigkeit und Beständigkeit dieser Produkte wurde die längste Zeit durch schädliche Chemie erreicht. Perfluorierte Verbindungen weisen Wasser und Öl genauso gut ab, wie sie sich schlecht in die Umwelt integrieren lassen. Die zur Imprägnierung eingesetzten Stoffe Perfluoroctansulfonsäure (PFOS) und Perfluoroctansäure (PFOA) werden in der Umwelt nicht abgebaut und stehen im Verdacht krebserregend und gesundheitschädlich zu sein. Cleptomanicx hat deshalb nach einer ökologisch verträglichen Lösung gesucht und sie mit dem Bionic Finish des Herstellers Rudolf auch gefunden. Deshalb tragen die so ausgerüsteten Produkte das Feature »ECO-DWR«. Für diese Form der Imprägnierung wird die wasserabweisende Oberflächenstruktur zum Beispiel von Pflanzen nachgeahmt. Da du deine Jacke länger als eine Jahreszeit tragen möchtest und sie dich vor allem bei rauhem Wetter schützen soll, kamen verschachtelte Laubblattkonstruktionen leider nicht in Betracht. Ja, auch für diese Form der Imprägnierung ist Chemie nötig, sie verzichtet aber auf PFOS und PFOA. Die Kristallisationsprozesse sich selbst organisierender Dendrimere auf der Textiloberfläche bilden ein wasserabweisendes Schutzschild, das zudem einen reduzierten Fluorcarbonharzgehalt aufweist. Damit sind wir zwar noch nicht so perfekt wie die Natur, aber auf dem Weg dorthin — ohne sie zu stören.